Verkehrsgeschichtliches aus Nordwestdeutschland
» Index
» Straßenbahn und Obus
» Regionalbahn und S-Bahn
» Stadtautobahnbau
» Stillgelegte Strecken
» Planungen
» Schifffahrt
» Diskussionsforum
» Nahverkehrsnews
 
» Links
» Impressum


Inselbahn Spiekeroog

(stillgelegt seit 1981, heute nur noch Pferdebahn-Museumsbetrieb)

Im Jahre 1885 wurde die Spiekerooger Pferdebahn auf dem ersten Teilstück vom Ort zum Herrenbadestrand (Westend) in Betrieb genommen. 1892 erfolgte die Verlängerung vom Westend zum Hafen. Im Jahre 1949 wurde von Pferdebetrieb auf Dieselbetrieb umgestellt. 1958 wird der neue (heute noch in Betrieb befindliche) Bahnhof am Ortsrand erbaut und die Strecke im Ortsgebiet aufgegeben. Zwischen 1963 und 1968 bestand zudem ein Parallelgleis zwischen Westend und dem Zeltplatz - das Wasserstraßen- und Schiffahrtsamt benötigte zur Strandbestigung eine Betriebsstrecke - durch die Dünen.

Im Jahre 1981 wird der bisherige Hafen zugunsten eines in den Jahren zuvor an einer anderen Stelle (näher am Dorf) erbauten Hafen geschlossen. Damit endet auch die Notwendigkeit für die Inselbahnstrecke zwischen dem Westend und dem Hafen, die daraufhin abgebaut wird. Der Dieselbetrieb endet somit auch auf dem verbleibenden Teilstück zwischen dem Bahnhof Spiekeroog (Ort) und dem Westend (ehem. Herrenbadestrand). Hier verkehrt seit der Stilllegung der Inselbahn im Mai 1981 eine Pferdebahn. In der Saison wird nachmittags von einem Pferd im Museumbetrieb ein Wagen zwischen den beiden einzigen noch in Betrieb befindlichen Stationen gezogen. Lediglich zwischen 1996 und 1999 gab es keinen Verkehr als der vorher die Bahn betreibende Verein sich aufgelöst hatte. Bis 2013 wurde die Bahn vom Museumsverein Spiekeroog betrieben. Ab Juli 2014 soll der Betrieb mit einem neuen Betreiber wieder aufgenommen werden.



Pferdebahnhof Spiekeroog (Ort)


ebenda


Ausfahrt aus dem Bahnhof Spiekeroog (Ort)


Links das alte Bahnhofsgebäude (heute ein italienisches Restaurant) in Backstein; rechts in grün der neue Endbahnhof.


Die Strecke, von der Deichdurchfahrt aus gesehen.




Die Schienen sind inn den Dünengräsern kaum zu erkennen


Endstation am Westend (ehem. Herrenbadestrand)